Baumpflege

Die Pflege eines Baumes kann eine große Variabilität in Umfang und Form haben.

Totholzentfernung: Totholz entsteht an jedem Baum und ist ein völlig natürliches Produkt seiner Anpassung an Licht- und Raumverhältnisse. Wird ein Ast im Laufe des Baumlebens zu stark von darüber liegenden Ästen oder anderen Schattenspendern beschattet, nimmt er nicht mehr ausreichend an der Photosythese teil und der Baum lässt diesen aktiv absterben um keine Ressourcen zu verschwenden.

Problematisch ist Totholz, da es irgendwann herunterfällt und gerade in stark frequentierten Bereichen zu schweren Sach- und Personenschäden führen kann.

Um dem vorzugreifen ist es sinnvoll das Totholz in regelmäßigen Abständen kontrolliert zu entfernen.

Kronenpflege: Eine gut ausgeführte Kronenpflege greift in ihren Maßnahmen zukünftigen Gefahrenquellen voraus. So wird bei ihr, zusätzlich zur Entfernung des Totholz, auch darauf geachtet aneinander reibende Äste einzukürzen oder zu entfernen bevor diese in ihrer Stabilität beeinträchtigt werden.

Ebenso sollten überlange Äste nach fachlichem Ermessen leicht eingekürzt werden um die Last an der Stammbasis zu reduzieren.